Im Lallinger Winkel

Bio-Streuobst Gruber


Streuobst­WiesenParadies

Wir, Maria und Peter Gruber, laden Sie herzlich ein in unser StreuobstWiesenParadies! Unsere Streuobstwiese ist die älteste Streuobstwiese der ganzen Region. Alt, schief, hohl, windzerzaust - so sehen unsere 100-jährigen Bäume aus.

Doch was genau ist denn eigentlich eine Streuobstwiese?
Eine „Streuobstwiese“, ist eine vom Menschen geschaffene Kulturlandschaft, in der die Bäume in Reihen, Gruppen oder auf größeren Flächen wie Wiesen locker verstreut stehen.

  • Äpfel
  • Birnen
  • Zwetschgen
  • Kirschen

Lallinger Winkel

Der Lallinger Winkel liegt im nordöstlichen Teil des Landkreises Deggendorf. Eingerahmt von den Vorbergen ist er vom Westen mit der Rusel und Hausstein, über dem Norden mit dem Dattinger- und Ranzingerberg bis hin nach Osten mit dem Brotjacklriegel und Büchelstein. Diese schützen vor dem kalten Nordwind und wirken gleichzeitig wie viele Brennspiegel rund um den Talkessel. Genau in der Mitte liegt Lalling mit dem typischen Kirchenbuckel und der Pfarrkirche.

Nach Süden ist der Talkessel offen zur Donau hin und im Herbst oft mit Fernblick bis zu den Alpen. Wenn Sie von Deggendorf über die Rusel nach Zwiesel fahren, oder von Hengersberg in den Bayerischen Wald Richtung Grafenau, dann fahren Sie jedes Mal am Lallinger Winkel vorbei. Es wirkt unscheinbar, aber fahren Sie mal bewusst hinein in den Brennpunkt Streuobst, in die Kulturlandschaft Streuobst mit jahrhundertelanger Geschichte. Die Eingangstore sind von Deggendorf her Schaufling mit der Rehaklinik Asklepios, von Hengersberg her Auerbach und vom Osten bzw. Norden mit Schöfweg und Kirchberg oder Zell.