Ausbildung zum Streuobstwiesenberater

Streuobst­WISSEN


Teilnehmer bei der Ausbildung zum Streuobstwiesenberater

Hunding.  16 Wissbegierige haben die erste Ausbildung zum Streu­obst­wiesenberater am Streuobst­wiesen­kompetenzzentrum Lallinger Winkel begonnen. Nachdem der Be­ginn der Ausbildung bereits für Dezember letzten Jahres vorgesehen war und Corona einige Termin­ver­schiebungen erfordert hatte, freuten sich die Beteiligten umso mehr, nun unter um­fangreichen Hygiene­maß­gaben starten zu können. Die elfeinhalbtägige Ausbildung findet im Rahmen des Leader-Projekts "Streuobst­WISSEN - Kompetenz vor der Haustüre" statt und hat zum Ziel, kompetente Ansprech­part­ner rund um das Thema Streuobst auszubilden und miteinander zu vernetzen.

Zum Start begrüßt Rebekka Honecker von der Hochschule Weihen­stephan-Triesdorf, Christina Fuchs vom Streuobstwiesen­kompe­tenz­zentrum Lallinger Winkel und Stefanie Wölfl als Projekt­mana­gerin die Teil­nehmer im Gasthaus zum Goldberg in Hunding. Streu­obst­päda­gogin Manuela Lorenz brachte den Teil­nehmern die Be­deutung der Streuobst­wiesen für Mensch und Natur und einen ersten Teil zur Streu­obst­wiesen­päda­gogik lebhaft und anschaulich näher. Neben theore­tischen Inhalten war ein praktischer Teil auf der Streuobstwiese Be­standteil des Tages und führte die Gruppe zu­einander. In den nächsten Modulen geht es um Planung und Pflan­zung einer Streuobstwiese, Sor­ten­wahl, Veredelung, Obst­baum­schnitt an Jung- und Altbäumen, Ar­beits­sicherheit und das Moti­vieren und Anleiten von Gruppen.

Ergänzt wird die Ausbildung von eintägigen Fachvorträgen und Fort­bildungen, die allen Interessierten offen stehen. Die nächsten Termine sind am 24. Februar "Einsatz maschi­neller Erntehelfer auf der Streu­obstwiese" (online), 4. März "Verwendung von Streuobst als Tafelobst" (online), 25. Mai "Artenreiches Grünland & Bewei­dung" (Präsenz). Den Partnern im Streuobstwiesenkompetenz­zentrum ist es wichtig, das Wissen rund ums Streuobst zu ver­brei­ten und Menschen zu ermutigen, neue Flächen anzulegen oder be­stehende Bestände aktiv zu erhalten. Streu­obstwiesen sind wert­volles Kulturgut der Region, bieten Lebens­raum für viele Pflanzen und Tiere und tragen zu einer nachhaltigen, re­gio­nalen Erzeugung von Lebensmitteln bei.

Weitere Informationen zur Ausbildung, dem Projekt und den Fach­vor­trägen unter www.lallingerwinkel.de/streuobstwiesen​kompetenzzentrum. -dz

Mitglied der IG. biozertifiziertes Streuobst Lallinger Winkel GbR (DE-ÖKO-037)